Typischer Ablauf unserer Workshops

 

Krise als Chance zur Klarheit

So lautet der typische Titel eines Workshops wie wir sie immer wieder bei Firmen, Verbänden und Organisationen oder auch bei uns im Institut halten. Und der Untertitel präzisiert beispielsweise:

„Ins Handeln kommen statt Verdrängen und Erstarren“.

Weil wir immer wieder gefragt werden, wie solche Workshops mit acht bis 20 Teilnehmern bei uns als Business-Coaches, Männer-Trainer und Gestalttherapeuten ablaufen, veröffentlichen wir hier die typische Chronologie eines solchen Workshops. Immer wieder sind diese auch in Kongresse oder Aktionstage eingebunden, bei denen Angebote parallel laufen.

Ablauf

10.15 Uhr | Regeln (keine Bewertung, alles freiwillig, jeder Teilnehmer sorgt für sich, wir lassen uns aussprechen und kommentieren/diskutieren nicht, absolute Vertraulichkeit). Wer einverstanden, hebt die rechte Hand
10.20 Uhr | Licht/Schatten-Runde (je Teilnehmer drei Minuten)
10.50 Uhr | Welches Thema habe ich dabei? Mein Widerstand, an dem Thema zu arbeiten (Ziffer zwischen 0 und 10).
11.00 Uhr | Klärung, wer arbeiten möchte
11.10 Uhr | 1. Prozessarbeit
11.35 Uhr | 2. Prozessarbeit
12.00 Uhr | Reflexion der Arbeiten (bis 12.30 Uhr)

14.15 Uhr | Befindlichkeitsrunde: Wie geht es mir jetzt? Was klingt/hängt nach vom Vormittag
14.30 Uhr | 3. Prozessarbeit
14.55 Uhr | Reflexion der Arbeit
15.05 Uhr | Einführung in Klärung (Fakten, Urteile, Gefühle, Rücknahme Projektion, Wunsch)
15.10 Uhr | Klärung
15.25 Uhr | Reflexion der Klärung
15.40 Uhr | Schlussrunde: „Aus dem heutigen Workshop nehme ich mit….“

Professionalität schafft Vertrauen – Vertrauen ermöglicht Offenheit für Veränderung

Welche Tiefe und Intensität diese Workshops entfalten, hängt vom Setting ab, das der Kursleiter kreiert. Daran lässt sich seine Professionalität sehr gut erkennen. In dem Maß, wie er Vertrauen und Sicherheit in der Gruppe her- und sicherstellt, öffnen sich die Teilnehmer. Und je mehr sie sich öffnen, desto mehr erfahren sie über sich selbst und umso größer ist der Lern- und Veränderungseffekt innerhalb der Gruppe. Die Gruppe wird zur Gemeinschaft.


Sie haben Fragen zu unserem Workshop-Angebot? 

Wir beantworten sie gerne.

Kontaktieren Sie uns.
fromm@der-medienberater.de
michael.sudahl@email.de
Tel: 07181 476 990 6

der lebensberater

 


>> Zum Workshop-Angebot „Aktives Zuhören“

Hier lesen Sie mehr über den Ablauf unseres Mitarbeiter-Trainings „Aktives Zuhören“.