Mitarbeiter-Training “Aktives Zuhören”


Ziele
Konflikte selbstständig entschärfen lernen
Ursachen erkennen und Urteile zurücknehmen können
Offenes Miteinander entwickeln

Dauer
•  Zwei Tage

 


Überschrieben mit „Aktives Zuhören“ geht es an den Terminen um die Sicht nach innen. Den Mitarbeitern wird ein Gespür vermittelt, wie jeder Einzelne auf Einflüsse von außen, wie Lob, Kritik oder Stress, reagiert – und was mögliche Wurzeln für Reaktionen sein können.

Über das Denkmodell der Archetypen (König, Krieger, Liebhaber und Magier) bekommen Mitarbeiter ein Gefühl dafür, in welcher Energie sie beheimatet sind und um welche Reaktionsmuster sie ihre persönliche Klaviatur erweitern können. Ziel ist es, nicht eine rhetorische Technik zu beherrschen, sondern an seiner eigenen Haltung zu arbeiten.

Zudem lernen die Mitarbeiter eine Prozesstechnik (die Klärung) kennen, mit der sie eigenverantwortlich Konflikte entschärfen können und mit deren Hilfe sich schlussendlich ein offenes Miteinander entwickelt. Der Ansatz trennt die Kommunikationsebenen Fakten, Urteile und Gefühle voneinander. Das wiederum ermöglicht es den Menschen, verletzende oder beschämende Urteile über einen anderen zu erkennen und zurück zu nehmen.


Klingt das interessant für Ihr Unternehmen?

Wir machen Ihnen gerne ein Angebot. Zugeschnitten auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens.

Kontaktieren Sie uns.

Leonhard Fromm  |  fromm@der-medienberater.de |  07181 476 990 6
Michael Sudahl | michael.sudahl@email.de | 01781 477 999 8

 

der lebensberater